Da kannst du nix gegen machen

Immer wieder für eine Geschichte gut ist die Tochter meiner Freundin, Zora.   Mit ihren sechs Jahren bringt sie die Dinge gern auf den Punkt. Natürlich will sie in Diskussionen gern Recht behalten und hat so ihre eigene Art das durchzusetzen. Wenn sie auf einem Standpunkt beharrt, verschränkt sie die Arme vor der Brust, schmeißt  ihre blonde Mähne  in den Nacken, streckt das Kinn nach vorn und sagt mit strenger Miene. „Und da kannst du nix gegen machen.“

Advertisements