Zwei an einem Tag

Immer wieder  am Jahrestag

Zwei an einem Tag von David Nicholls

Zufall oder Bestimmung:  Emma und Dexter lernen sich mit zwanzig bei einer Examensfeier kennen, am 15 Juli 1988. Nach der gemeinsamen Nacht trennen sich ihre Wege, obwohl beide fühlen, dass sie eigentlich ein ideales Paar wären. Doch sie bleiben Freunde. Während den zwanzig Jahren darauf erzählt der Autor David Nicholls die Geschichte dieser beiden Menschen, immer an ihrem Jahrestag, dem 15. Juli. Auch wenn jeder seine eigenen Erfahrungen macht, steht deren Geschichte an diesem Datum immer wieder neu im Raum.  Das Ungesagte  und nur Gedachte  macht das Buch zu einer der schönsten Liebesgeschichten, die ich je gelesen habe.

Ein bisschen Nostalgie der achtziger Jahre spielt auch mit hinein. Ich war selbst in dieser Zeit um die zwanzig und es hätte theoretisch auch meine Geschichte sein können. Wer das Buch einmal angefangen hat zu lesen, kann es nicht aus der Hand legen. Man fiebert mit, erlebt die überraschenden Wendungen und will am liebsten den Schluss schon in der Mitte des Buches lesen. Zwei an einem Tag ist ein herrliches Buch, die Romanform von Gut gegen Nordwind. David Nicholls, geboren 1966, ist ein bekannter englischer Drehbuchautor und Schauspieler und lebt in London. Er hat  zwei weiterer Bücher geschrieben. „Keine weiteren Fragen“ wurde verfilmt, auch für das zweite Buch „Ewig zweiter“ sind die Filmrechte verkauft.

David Nicholls
Zwei an einem Tag
Verlag: Kein & Aber
ISBN: 978-3-0369-5542-1
Preis: 22,90 Euro