Das Einzige, worauf man sich verlassen kann, ist die Veränderung.

Ursula Karven
Ursula Karven

„Kaum ein Gott vereint in seinem Wesen solche Gegensätze wie Shiva, der Gott der Zerstörung und der Erneuerung. Deshalb fasziniert er mich so. Schlägt er auf die kleine Trommel, die er an seinem Dreizack trägt, kann er damit das gesamte Weltall wachrütteln. Shiva ist furchteinflösend und gütig zugleich.
Dort wo wir ein Bedürfnis nach Sicherheit haben und und wünschen, dass Dinge so bleiben, wie sie sind, schubst er uns aus dem Nest. Er ist am Wirken, wann immer es an der Zeit ist, alte Hüllen abzulegen oder Grenzen zu sprengen und zu neuen Ufern aufzubrechen. Das kann natürlich schmerzhaft sein, auch wenn man später erkennt, dass es richtig war. Deshalb denke ich an Shiva, wenn es um das Thema Loslassen geht. Der Wandel gehört zum Leben. Meinen Kindern sage ich immer: „Das Einzige, auf das ihr euch verlassen könnt, ist die Veränderung.“ Die Dinge verändern sich unentwegt. Ohne Loslassen gibt es keinen Neubeginn. So wie im Frühling die Blätter fallen müssen, damit im Frühling neue sprießen können.“

Ursula Karven, Loslassen, Yogaweisheiten für dich und überall

Advertisements

Esel 456 oder Huhn 654

Mist, ich habe schon wieder mein Passwort bei amazon vergessen. Ich will mir gerade ein neues Buch kaufen und komme mal wieder nicht in meinen Account.  Hund789! oder Katzezulix`/. Grübel, ich war schon länger nicht mehr im Internetkaufhaus und habe es einfach vergessen.

Für die meisten Zugänge habe ich ein Passwort, das ich jetzt mit einem augeklügelten System immer wieder gering aber dennoch originell verändere, wegen der Sicherheit natürlich. Manche sind aber uralt und folgen noch einem anderen System, das ich mir vor ein paar Jahren ausgedacht habe. Meist so einfach oder lustig , dass ich es mir einfach merken muss (müsste).

Mittlerweile komme ich echt ins Trudeln, weil ich nicht nur bei mehreren Klamotten-, Buch- und Musikläden angemeldet bin, sondern auch noch bei Facebook, Twitter, goggle,  Instagramm und natürlich mehrere Mailadressen besitze und dazu noch diesen Blog.  Es kommt fast jeden Tag was Neues hinzu.

Und wenn ich eins hasse, dann ist es dies: die Adresse mehrfach falsch einzugeben und dann im Netz vor verschlossener Tür zu stehen. Haben Sie ihr Passwort vergessen? Dann schicken wir Ihnen eine Nachricht auf ihr Handy oder wir schicken Ihnen eine Mail, dann geben Sie ihr Passwort neu ein. Grrrrrr. Neulich hatte ich deswegen  mal mehrere Tage keinen Anschluss meiner Hauptmailadresse. Ich telefonierte eine gefühlte Woche mit einer freundlichen Dame am Callcenter bei GMX , immer wieder trat dazu noch ein Fehler auf. 

Also noch mal überlegen:  Esel 456 oder doch Huhn 654????