Neues entsteht aus dem Eigenen und in der Resonanz

Eine faszinierende Frau ist diese Viera Janarcekova. Sie lebt seit 25 Jahren ganz zurück gezogen inmitten der Natur bei uns im Knül und absolvierte nun ein Stipendium am Künstlerhaus Villa Concordia in Bamberg. Ich habe sie in ihrer Umgebung im Knüll besucht. Und dort entsteht diese spezielle Musik. Das ist ein  großer Kontrast und zeigt wie sehr die Künstlerin aus dem eigenen schöpft aber auch die Inspiration braucht für die Entwicklung. Hier geht es zum Video.