Strategie der kleinen Schritte

Keiner will ihn so richtig loslassen und er will es auch nicht. Was im Moment um Karl-Theodor zu Guttenberg herum geschieht, ist ein Phänomen. Dass die eigenen Reihen um CSU und CDU den beliebtesten Bundespolitiker der letzten Jahre nicht gehen lassen will, scheint klar zu sein. Nach einem solchen Publikumsmagnet hat die Partei jahrelang gesucht. Er ist für sie viel zu wertvoll, als dass man ihn einfach so ziehen lassen kann, selbst wenn er Fehler gemacht hat.

Irgendwie scheint sich eine Strategie der kleinen  Schritte zu entwickeln. Wir schauen mal wie weit wir kommen wird zum Motto. Peu á peu, werden Fehler erst geleugnet, dann eingeräumt und später mit Reue bedauert und der Doktortitel zurück gezogen. Man beobachtet genau die Stimmung im Volk und in der Presse/Internet und reagiert darauf.  Es ist ein klares Taktieren, ein Aussitzen und  keiner weiß ganz genau wie es ausgehen wird, aber die Chancen für Guttenberg stehen immer noch gut. Zu gut sind immer noch die Umfragewerte des Ministers.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Strategie der kleinen Schritte

  1. Dieses Thema hat sich ja nun erledigt. Guttenberg ist gegangen, der Überflieger abgestürzt. Es ist unglaublich, dass auch Menschen, die so weit gekommen sind, letztlich dann doch kein Glück mehr haben und wie viele andere auch durch das tiefe Tal der Tränen gehen müssen.

    Selbst wenn die Familie des Ex- Ministers viel Geld hat, musste er mit diesem Schritt auch durch eine tiefe Scham marschieren. Das bleibt ihm nicht erspart. Vielleicht steigt er wirklich wieder wie Phönix aus der Asche wieder auf- wer weiß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s