Starke Frauen braucht das Land

Das passt wieder zu meinem Thema mit den Müttern im Land. In der neuesten Ausgabe der  emotion,  gibt es ein Interview mit unserer schönen Maria Furtwängler. Das Thema: Wir brauchen starke Frauen als Vorbilder.

Emotion Januar 2011

Sagt´s und macht es selbst gleich vor. Sie spricht über das Thema Muttersein in Kombination mit Beruf und dem neuen Verständnis der Frauen. Der Umgang der französischen Frauen mit dem Muttersein und der Karriere ist  seit Jahren anders. Dort ist es längst selbstverständlich, dass Frauen Beruf und Familie auch in Führungspositionen miteinander kombinieren.

Das Thema taucht bewusst in ihrer Rolle als Tatortkommissarin mit Kind auf. Sie ist trotz Mutterseins eine Kommissarin mit Leib und Seele und macht die Rolle der arbeitenden Mütter und sogar Alleinerziehenden damit sichtbar. Gerade weil vieles daneben geht, wirkt das so lebensecht. Die Leidenschaft zwischen Kind und Karriere teilen, diesen Zwiespalt erleben bestimmt viele Frauen, die gern ihrem Beruf nachgehen. Beides haben, lange Zeit war das verpönt, hier in unserem Land.

Ein interessanter Beitrag, eine interessante Frau und vor allem eine, die ihre Rolle als Vorbild ernst nimmt und dabei glaubhaft bleibt.

Advertisements

2 Gedanken zu “Starke Frauen braucht das Land

  1. Frau Furtwängler ist die Ehefrau eines Multimillionärs und hat ensprechend alle finanziellen Möglichkeiten sich Dienstleistungen rund um Haushalt und Familie zu erkaufen.Außerdem wage ich zu bezweifeln ob sie ohne die Beziehungen ihres Mannes als Schauspielerin Karriere gemacht hätte.Ich würde sie nicht als starke Frau bezeichnen,sondern als eine Frau mit außergewöhnlich exclusiven Privilegien.Sie ist eine intelligente,sympathische Frau,die alle Möglichkeiten hatte ,ihr Potential zu entfalten.Kann man so eine Frau anderen als Vorbild präsentieren?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s