Meine Fehler stehen immer in der Zeitung

Zeitung und Fehler: Das sollte sich ausschließen. Man muss nicht immer allem glauben, was in der Zeitung steht, heißt es im Volksmund. Diese Sprüche höre ich nur zu oft.

Ein gutes Mittel dagegen ist, was man als die journalistische Sorgfaltspflicht versteht. Immer, wenn man nicht die Hand dafür ins Feuer legen kann, das was man schreibt richtig ist, muss man anfangen zu recherchieren und das bei verlässlichen Quellen. Im Grunde klappt das auch gut.

Mit der Zeit entwickelt man ein gutes Gefühl dafür, wann man noch einmal nachhaken muss. Nämlich immer dann,  wenn sich der auch noch so kleinste Zweifel regt. Ich habe sogar eine Stelle am Körper dafür, mein Brustbein. Da fühle ich mich dann unwohl. Trotzdem passiert es, wie gestern. Ich habe aus dem ältesten Wirtschaftsgebäude der Stadt das älteste Haus gemacht, nicht noch einmal nachgelesen und so stand es heute in der Zeitung. Da hagelten gleich die Anrufe der Historiker.

Schade. Das war so ein schöner Termin und der Bericht meiner Meinung nach auch gelungen. Ich hatte sogar noch aus eigener Initiative etwas dazu recherchiert. Und dann das, einmal nicht richtig konzentriert und schwupp, ein Fehler.

Um genau arbeiten zu können, braucht jeder etwas anderes. Ich brauche Ruhe und Zeit. Manchmal werde ich aber in meiner Leidenschaft zu schnell und dann passiert es eben.

Da ist es wieder. Man wird auch als Schreiber sichtbar für viele andere, auch mit seinen Schwächen. So wie man als Journalist eigentlich ja auch ständig andere bewertet, stellt man sich ebenso ständig der Bewertung anderer – und macht ebenso Fehler wie Politiker, Historiker, Ärzte, Klempner – eben alle Menschen.

Das ist eigentlich nicht so ungewöhnlich, mit einer Ausnahme: Meine Fehler stehen immer in der Zeitung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s