Zirkuskinder

Immer wieder dasselbe: Ich soll einen schönen Bericht in der Schule machen. Zirkusprojekt steht an. Das sind jetzt nicht immer meine Lieblingsthemen. Ja, ich gebe es zu. Ich kann auch arrogant sein. Meist weiß ich schon, wie es abgeht.

Ich muss mich zwischen eine Schar Kinder setzen, mir das ganze öde Programm der Grundschulkinder anschauen und so machen als wenn alles super toll wäre. Die Zeiten, in denen ich heulend in Zirkusvorstellungen saß und begeistert zusah, wenn Pauline ungeschickt im Leberwurstkostüm den Ball jonglierte, waren als meine Kinder klein waren und Pauline Marie hieß. Damals gab es für mich nichts Schöneres und natürlich kein  begabteres Kind als meins.

Nun habe ich das ja noch auf der Platte und gehe deshalb mit etwas Wut im Bauch aber einem angemessenen Gesicht auf das große Event der Grundschule. Schließlich ist das ja für die Entwicklung der jungen Menschen so gut. Das pädagogische Konzept, das dahinter steckt.

Die haben jetzt die ganze Woche jongliert, balanciert, sind ins Clownskostüm gehüpft, haben Tiere dressiert und du, du kannst das mal wieder nicht wertschätzen, sagt mir mein schlechtes Gewissen. Nee, heute nicht,weise ich diese eklige, immer alles besser wissende Stimme in mir zurück.

Wie soll man da journalistisch arbeiten, rede ich mir weiter ein. Und vor allem, wer will den Quatsch, den ich da schreibe, wirklich lesen. Ich male mir schon die schrecklichsten Redewendungen aus… Die Kinder haben eine Woche lang geübt …. Bla…. Naja vielleicht lässt sich ja irgendwie noch ein einigermaßen gutes Bild hinkriegen. Das Licht ist meist grauenhaft und meine Kamera dafür eigentlich nicht ausgelegt, also muss ich mir vor dem Zelt was stellen.

Ich kann mich mal wieder nicht abregen …….

Drei Stunden später. Habe ich da eben etwa gelacht, dauernd wie süß gesagt… war ich das … wirklich? Das kann eigentlich nicht sein.

Ich bin immer noch innerlich vor mich hin schimpfend in das Zelt getappt, habe die Lehrer interviewt und mir dann einen Platz in der vordersten Reihe erkämpft. Damit die Bilder einigermaßen was werden. Zum Glück war die Manege so gut ausgeleuchtet, dass ich das mit den Fotos so lala hin bekommen habe.

Das muss mich wohl beflügelt haben, beim Auftritt der kleinen Tiger musste ich so lachen, das war wirklich goldig und ein bisschen fühlte ich mich in die Zeit versetzt, als meine Mäuse noch in die Manege oder auf die Bühne stiegen und ich voller Stolz in den Reihen saß.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zirkuskinder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s